39a6199e15Selbst in Folge eines Verkehrsunfalls körperbehindert, hat sich Edith Grünseis-Pacher seit 1993 auf  Mobilität mit Handicap spezialisiert und hat kurze Zeit später dazu den CLUB MOBIL gegründet. Neben ihren weltweit einzigartigen Initiativen im Rahmen des CLUB MOBIL veröffentlicht sie Bücher und Studien und hält verschiedene Vorträge. Wie es zum CLUB MOBIL kam ….. hier ein Bericht von Peter Supp.

Die Gründerin des CLUB MOBIL absolvierte trotz zahlreicher Hürden am 31.5.2012 als weltweit erster Mensch mit funktioneller Einäugigkeit (sehfähig jedoch auf beiden Augen!) und im Rollstuhl sitzend auch die Lenkberechtigung für die Klassen C1, C, E zu B, E zu C1, E zu C und F! Ein wichtiger Schritt FÜR die Mobilität von Menschen mit Handicap! Siehe Bericht LEBEN Heute-27.8.2013; Oberösterreich heute-7.6.2012, KONKRET-3.7.2012, GIPFELSIEG 26.10.2013

Um neurologische bzw. internistische Patienten und deren Familien noch besser betreuen zu können, hat Grünseis-Pacher 2012 beschlossen, neben ihrer Tätigkeit „Psychologie und Coaching“ sowie „Mediation und Konfliktmanagement“ zu studieren. Das Doppelstudium sollte die Expertise der zertifizierten Mobilitätsexpertin um wissenschaftliche Aspekte erweitern. 2015 schloss sie beide Studiengänge mit „Sehr gut“ ab. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Arbeit wurde mehrfach von höchsten Stellen ausgezeichnet:

Staatspreisgütesiegel BMVIT
Staatspreis04
Frau des Jahres EVA 2000
eva-kh-bild
Helfen beim Helfen
PRO MERITO IN SILBER ÖAMTC
Pro Merito in Gold ÖAMTC
OeAMTC_Promerito_081
Sozialmarie
Preisverleihung SozialMarie
Verkehrssicherheitspreise KfV
DSC00804
Goldener Ehrenpreis Helfen beim Helfen
Helfen_01

WEITERSAGEN:
FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGEmail